Verleihung der „GQ Men of the Year“-Awards 2013

Foto: GQ

Foto: GQ

In diesen Tagen wurden in Berlin erneut die „GQ Men of the Year“-Awards verliehen. Dabei ehrte das Magazin „GQ“ Männer, und auch ein paar Frauen, die in diesem Jahr durch ihre Persönlichkeit und ihre außergewöhnlichen Verdienste herausstachen. Die Gala fand in der Komischen Oper statt.

In der Kategorie „Fashion“ wurde Designer Jean Paul Gaultier ausgezeichnet und betonte in seiner Dankesrede, welches Glück er habe, das tun zu können, was seine Leidenschaft sei. Dies wünsche er letztendlich jedem. Im Bereich „Stil“ wurde Ex-Fußball-Star David Beckham als „Mann des Jahres“ geehrt.

„Gentlewoman of the Year“ war in den Augen der „GQ“ Popsängerin Kylie Minogue, der „Newcomer“-Preis ging an „Twilight“-Darsteller Kellan Lutz und der „Sonderpreis der Redaktion für Engagement“ wurde Musikerin Anastacia verliehen. Schauspieler Götz George darf sich offiziell als „Legende“ bezeichnen und den Bereich „Film National“ entschied Tom Schilling für sich.

Für ihr Lebenswerk wurden die Pet Shop Boys geehrt und in der Kategorie „Musik International“ gewann Sänger Robin Thicke. Desweiteren erhielt der FC Bayern München noch den „Sport“-Award.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar