Salvatore Ferragamo feiert Premiere von „Walking Stories“ in New York

Foto: Salvatore Ferragamo

Foto: Salvatore Ferragamo

Vor kurzem startete das Luxus-Schuhlabel Salvatore Ferragamo eine Reihe aus Kurzfilmen mit dem Titel „Walking Stories“. Die insgesamt acht Teile zeigen eine romantische Liebeskomödie, die einen quasi in einem Spaziergang um die Welt führt.

Gedreht wurden die Kurzfilme vom italienischen Regisseur Luca Guadagnino. Zu sehen sind unter anderem Hollywoodstar Lauren Hutton sowie die Newcomerin Kaya Scodelario. „Walking Stories“ führt uns in drei Städte: einmal nach Florenz, wo das Modehaus Salvatore Ferragamo seinen Anfang nahm, dann nach Los Angeles, wo das Unternehmen zum Liebling der Stars wurde und zudem nach Shanghai, was für die Zukunft des Labels steht.

In New York wurden in diesen Tagen zum ersten Mal alle acht Teile zusammen als ein Film gezeigt. Diese Premiere wurde natürlich gebührend gefeiert: Zum VIP-Screening kamen zahlreiche bekannte Namen wie Model Jessica Hart, Sängerin Sophie Auster, Tochter des Schriftstellers Paul Auster, oder Stefano Tonchi, Chefredakteur des „W“-Magazins.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar