The House of Mouawad und die teuerste Handtasche der Welt

Foto: The House of Mouawad

Foto: The House of Mouawad

Der US-amerikanischen Juwelier „ The House of Mouawad“ wurde vor einigen Jahren einem größeren Publikum bekannt, als das Unternehmen damit beauftragt wurde, den teuersten BH der Welt für das Label Victoria’s Secret zu entwerfen. Das elf Millionen Dollar teure Stück wurde damals von Heidi Klum präsentiert. Dass der Juwelier generell Rekorde brechen kann, beweist man auch mit der teuersten Handtasche der Welt, die es sogar ins „Guiness-Buch der Rekorde“ geschafft hat

3,9 Millionen Dollar, also umgerechnet rund 2,8 Millionen Euro, kostet die kleine, herzförmige Tasche. Natürlich handelt es sich bei der „1001 Nights Diamond Purse“ um ein Einzelstück. 18-karätiges Gold wurde dafür verwendet sowie sage und schreibe 4.517 Diamanten.

Zehn Goldschmiede waren ganze 1.100 Stunden mit der Fertigung der teuersten Tasche der Welt beschäftigt. Um die Muster auf der funkelnden Tasche zu fertigen wurden zwischen 4.356 farblose Diamanten, 105 gelbe und 56 pinke gesetzt. Sie alle wiegen zusammen 381,92 Karat.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar