Golden-Eagle-Danube Express: Besondere Luxusreise von Ungarn in den Iran

cc by wikimedia/ MJJR

cc by wikimedia/ MJJR

Luxuriöse Zugreisen werden in den letzten Jahren wieder beliebter und so ist die Reihe an fast schon legendären Zügen und Strecken groß. In den Jahren 2014 und 2015 kann man jedoch auf eine besondere Abenteuerreise gehen, die nicht minder luxuriös ist: Der Golden-Eagle-Danube Express, der sonst kürzere Strecken fährt, bringt einen innerhalb von 16 Tagen von Ungarn in den Iran.

Dabei ziehen die malerische Landschaft, mittelalterliche Burgen und zahlreiche Sehenswürdigkeiten an einem vorbei, die man als normaler Reisender wohl niemals sehen würde. Natürlich wird an zahlreichen Orten Halt gemacht und so übernachtet man nicht nur im Luxuszug, sondern auch immer wieder in Luxushotels.

Los geht es in Budapest, von wo aus man durch Ungarn, Rumänien, Bulgarien und die Türkei bis nach Teheran im Iran reist. Dabei lernt man unter anderem spezielle Orte in Siebenbürgen kennen, überquert den Vansee mit einer Eisenbahnfähre oder taucht ein in die bizarre Landschaft des Göreme-Tals in Kappadokien.

Der Zug selbst ist im typischen englischen Stil gehalten mit schweren Teppichen, Holzvertäfelungen und Co. Die Deluxe-Abteile sind großzügig geschnitten und verfügen über ein eigenes Bad. Zum Service gehört ebenfalls ein Butler-Service. Im Speisewagen genießt man kulinarische Highlights und im Lounge-Abteil lässt man den Abend bei einem Cocktail und Klaviermusik ausklingen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar