Prinz George: Taufe unter Auschluss der Öffentlichkeit

cc by wikimedia/ Surtsicna

cc by wikimedia/ Surtsicna

In diesem Sommer gehörte ohne Frage die Geburt von Prinz George, dem Sohn von Prinz William und Herzogin Catherine, zu den medialen Ereignissen, die auf der ganzen Welt am meisten verfolgt wurden. Die Taufe des Thronfolgers soll jedoch laut britischen Medienberichten unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

Während so manch einer auf ein weiteres mediales Großereignis gehofft hatte, wird der Kleine am 23. Oktober 2013 offenbar nur im engsten Kreis auf den Namen George Alexander Louis getauft werden. Die Zeremonie soll in der Kapelle des St. James Palace in London stattfinden.

Dass die Queen samt Ehemann, Prinz Charles und Camilla sowie Prinz Harry anwesend sein werden, versteht sich fast von selbst. Zudem werden wohl die Eltern und die Geschwister von Kate dabei sein. Tanten und Onkel sollen nicht auf der Gästeliste stehen. Zu den sechs Taufpaten sollen laut den britischen Medien unter anderem Prinz Williams bester Freund Thomas van Straubenzee sowie die ehemalige Nanny Tiggy Legge-Bourke gehören. Das Paar versucht also auch bei der Taufe auf so wenig Luxus wie möglich zu setzen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar