„Le Meurice“ in Paris: Weitere Sterne für Alain Ducasse

cc by wikimedia/ wowo2008

cc by wikimedia/ wowo2008

Wenn man jemanden als Starkoch bezeichnen kann, dann ist das ohne Frage Alain Ducasse. Ihm gehört ein wahres kulinarisches Imperium. Darunter befinden sich drei Restaurants, die jeweils mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurden. Insgesamt schaffen es seine Gourmettempel auf 18 Sterne. Schon bald könnten es noch mehr werden, denn vor gut einem Monat hat er zudem das Spitzenrestaurant „Le Meurice“ in Paris übernommen.

Seit dem Jahr 2007 hatte hier der französische Spitzenkoch Yannick Alléno die drei Michelin-Sterne gehalten. Alléno suchte jedoch nach Veränderung und wechselte Anfang des Jahres ins „Cheval Blanc“ im französischen Luxusskiort Courchevel.

Nun gehört das „Le Meurice“ also zum Imperium von Alain Ducasse und dieser peilt natürlich auch drei Sterne an. Er selbst wird dabei nicht am Herd stehen, sondern Christophe Saintagne, den er aus seinem Pariser Gourmettempel „Plaza Athénée“ mitgebracht hat, der gerade renoviert wird. Gemüse soll im „Le Meurice“ in Zukunft eine größere Rolle spielen, da Ducasse betont, dass wir alle zu viel tierisches Eiweiß zu uns nehmen würden.

Das Restaurant liegt übrigens gegenüber den Tuilerien und in der Nähe des Louvre und überzeugt alleine schon durch sein prächtiges Ambiente: Man speist in einem Nachbau des Friedenssaals von Versailles. Das Restaurant gehört natürlich zum gleichnamigen Luxushotel, das das älteste seiner Art von Paris ist.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar