Residence At River House: Manhattan hat eine neue Rekord-Immobilie

Foto: Brown Harris Stevens

Foto: Brown Harris Stevens

New York, im speziellen der Stadtteil Manhattan, ist für seine luxuriösen Immobilien bekannt. Hier finden sich einige Objekte, die über 100 Millionen Dollar kosten. Solch eine Immobilie wie die Residence At River House hat der Markt dort jedoch selten gesehen. Mit 130 Millionen Dollar ist das bekannte Anwesen das aktuell teuerste Einfamilienobjekt, das zum Verkauf steht.

Das 1931 fertiggestellte Gebäude galt von Anfang an als der Inbegriff des New Yorker Luxus. Hier befand sich der exklusive River House Private Club, in dem sich die absolute Elite die Klinke in die Hand gab. Der Club war sogar so exklusiv, dass man es sich leisten konnte Personen wie Richard Nixon oder Gloria Vanderbilt als Mitglieder abzulehnen.

Heute steht das Anwesen also zum Verkauf. Ganze 5.760 Quadratmeter stehen dem neuen Besitzer zur Verfügung. Zur Residence At River House, malerisch am East River gelegen, gehören neben seinen 30 Zimmern ein eigenes IMAX-Kino, ein großzügiges, privates Spa, ein großer Pool, ein Weinkeller und natürlich eine weite Terrasse für Empfänge mit einem wunderschönen Blick. Für Bedienstete steht eine eigenen Etage mit 500 Quadratmetern Fläche zur Verfügung.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar