Luvaglio: Exklusivität auf die Spitze getrieben

Quelle: Wikimedia

Quelle: Wikimedia

Es gibt zahlreiche Luxusunternehmen, die mit Exklusivität werben. Sie bieten besondere Dienste an, von denen „Normalsterbliche“ nur träumen können und veranstalten Events, auf die man nur eingeladen wird, wenn man eine Einladung hat und quasi zum inneren Kreis gehört. Dass es jedoch immer noch ein Stückchen exklusiver geht, zeigt das Londoner Unternehmen Luvaglio.

Gegründet wurde dieses im Jahr 2005 von Rohan Sinclair Luvaglio und seitdem wird aus den angebotenen Computern ein großes Geheimnis gemacht. Zwar werden ab und an Pressemitteilungen und kryptische Videos, wie das unter dem Text, herausgegeben. Diese enthalten jedoch nur wenige Informationen. Weitere Details erfährt man nur mit einem speziellen Code, den das Unternehmen an Auserwählte schickt.

Bisher weiß man nur, dass Luvaglio nach eigenen Angaben den teuersten Laptop der Welt produziert. Dieser soll eine Million Dollar kosten und durch Extras wie ein selbstreinigendes Display und einem Anschaltknopf aus einem seltenen Diamanten überzeugen. Bisher hat das gute Stück allerdings noch niemand gesehen. Presseanfragen sind ohne „invitation code“ unerwünscht. So wird Luvaglio für die Mehrheit der Menschen wohl immer ein Rätsel bleiben, dessen Lösung nur jene wissen, die erneut zum „inneren Kreis“ gehören…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar