Castillo de Santa Florentina: Wer will Burgherr in Spanien werden?

cc by wikimedia/ Jordi Domenech

cc by wikimedia/ Jordi Domenech

So manch einer hat sicherlich schon einmal davon geträumt Herr über eine historisches Burg oder ein altes Schloss zu sein. In Spanien kann man sich diesen Traum nun wahr machen und zwar in einer Burg, die vom Magazin „Architectual Digest“ als eine der „schönsten Immobilien der Welt“ bezeichnet wurde.

Das Castillo de Santa Florentina liegt im malerischen Küstenstädtchen Canet de Mar, rund 40 Kilometer nördlich von Barcelona. Dieser Ort wurde bisher vom Massentourismus verschont und hat sich daher seinen historischen und ursprünglichen Charakter bewahrt. Erbaut wurde das Castilla de Santa Florentina im 11. Jahrhundert. Um 1900 herum wurde das Anwesen unter der Leitung des bekannten Architekten Domènech i Montaner aufwendig umgebaut. Es wurde danach zu einem beliebten Anlaufpunkt. Sogar König Alfonso XIII. residierte hier im Jahr 1908.

Aktuell finden in der Burg regelmäßig Veranstaltungen statt. Der neue Besitzer kann sich hier auf eine Wohnfläche von rund 1.000 Quadratmetern freuen. 15 Schlafzimmer und acht Bäder stehen zur Verfügung. Alle Zimmer sind mit Kunstwerken und Antiquitäten ausgestattet. Neben dem großen Haupthaus gibt es noch ein Gästehaus sowie eines für Angestellte, Stallungen, eine eigene kleine Kapelle sowie Weinberge. Die Gartenanlage samt Pool ist liebevoll gestaltet. 18 Millionen Dollar, also umgerechnet rund 13,3 Millionen Dollar, soll das Traumschloss kosten.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar