Samuel Adams Utopia: Luxusbier aus den USA

cc by wikimedia/ Schwars1

cc by wikimedia/ Schwars1

Nicht nur Wein und Spirituosen wie Whisky werden inzwischen fachmännisch degustiert und genießen einen gewissen Luxus-Status, sondern auch das Bier holt seit einiger Zeit in diesem Bereich auf. Inzwischen gibt es verschiedene exklusive Biersorten auf dem Markt. Eine davon ist die US-Marke „Samuel Adams Utopia“.

Die Biermarke Samuel Adams wurde Mitte der 1980er Jahre von Jim Koch, einem Brauer in sechster Generation, in Boston gegründet. Das Unternehmen ist Teil der Boston Beer Company. Der Name Samuel Adams leitet sich vom gleichnamigen amerikanischen Patrioten ab, der eine wichtige Rolle in der amerikanischen Revolution und bei der Boston Tea Pary gespielt hat. Alle zwei Jahre bringt die Marke ihr Luxusbier „Utopia“ auf den Markt.

Das Samuel Adams Utopia lagert rund 18 Jahre lang in Cognac-, Sherry- und Whiskyfässern und wird mit einem Hauch Ahorn-Sirup verfeinert. Mit seinem hohen Alkoholgehalt von fast 27 Prozent ist es sogar in einigen US-Bundesstaaten verboten. Bierkenner schätzen es jedoch für seinen einmaligen Geschmack. Eine Flasche kostet dementsprechend umgerechnet rund 115 Euro.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar