Hublot „Big Bang $ 5 Million“: Die teuerste Armbanduhr der Welt

Foto: Hublot

Foto: Hublot

Immer wieder fertigen einzelne Uhren-Manufakturen Kreationen an, deren Preis sich im Millionen-Bereich bewegt. Die einen setzen dabei auf bloße Uhrmacherkunst und damit auf eine Vielzahl von unterschiedlichen Komplikationen, während die anderen vor allem auf teure Materialien und Verzierungen setzen. In letztere Kategorie fällt eindeutig die aktuell wohl teuerste Armbanduhr der Welt: die „Big Bang $ 5 Million“ von Hublot.

Die Schweizer Uhren-Manufaktur Hublot hält damit diesen Rekord. Die Uhr besticht nicht unbedingt durch technische Besonderheiten, sondern vor allem dadurch, dass sie über und über mit Diamanten besetzt ist. Insgesamt 1.282 Juwelen zieren diese Uhr, deren Gehäuse mit 44 Millimeter ziemlich schlank gehalten ist!

14 Monate lang haben an diesem Einzelstück Uhrmacher sowie zwölf Diamantenschleifer und fünf Diamantenfasser gearbeitet. Die Baguette-Diamanten wurden dabei nach dem „Invisible-Setting“-Verfahren eingesetzt, bei dem die Fassung unsichtbar bleibt. Es entstand also ein Zeitmesser, der komplett in Diamanten gehüllt wurde, vom Armband über das Zifferblatt bis zu den Zeigern. Wie der Name bereits sagt, kostet das gute Stück fünf Millionen Dollar und ging kurz nach der Präsentation auf der Baselworld nach Singapur, wo man die „Big Bang $ 5 Million“ von Hublot in der Boutique „The Hour Glass“ auf der Luxusmeile Orchard Road bewundern kann.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar