Potsdamer Schlössernacht bringt Sanssouci zum Strahlen

Quelle: Wikimedia

Quelle: Wikimedia

Schloss Sanssouci in Potsdam ist für viele auch heute noch ein Ort der Sehnsucht und zum Träumen. Wer so empfindet oder dieses Gefühl für sich entdecken möchte, sollte sich auf keinen Fall die Potsdamer Schlössernacht, den Höhepunkt des Kultursommers, entgehen lassen! Dann kann man im prächtig illuminierten Park lustwandeln und in Kunst, Kultur und Geschichte schwelgen.

Zum 15. Mal findet am 17. August 2013 die Potsdamer Schlössernacht statt. Der gesamte Park Sanssouci wird dann romantisch angestrahlt und 450 Künstler sorgen dafür, dass diese Nacht zu einem besonderen Erlebnis wird. Hier und da begegnen die Flaneure Menschen in Masken und Kostümen, historische Persönlichkeiten wandeln durch den Park und erzählen von ihrem einstigen Leben und sogar uralte Bäume beginnen zu sprechen und erzählen, wie sie an ihren Standort gekommen sind und was sie in all den Jahren gesehen haben.

Immer wieder finden Aufführungen, Lesungen und kleine Konzerte statt und natürlich kann man auch spezielle Veranstaltungen zum 250. Geburtstag der Bildergalerie besuchen. Kulinarisch ist das Angebot natürlich ebenfalls groß. Den Höhepunkt bildet dann das große Feuerwerk um Mitternacht vor dem Neuen Palais. Um die Anlage zu schonen, ist die Besucheranzahl auf 33.000 Menschen beschränkt. Der Erlös wird zur Restaurierung von Objekten im Park Sanssouci verwendet.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar