Die neuen 5€ Scheine

EZB Kampagne

EZB Kampagne

Ein jeder wird sie mittlerweile schon einmal in der eigenen Hand gehalten haben und sich zunächst ein wenig über das neue Erscheinungsbild der 5-Euro-Banknote gewundert haben. Ganz still und leise ohne größere Ankündigungen im Voraus tauscht die Europäische Zentralbank nun die alte 5-Euro-Banknote aus. Erst jetzt werden Werbespots und Pressemitteilungen der Europäischen Zentralbank bekannt, in denen das neue Geld beworben und vorgestellt wird. Dabei macht es ein wenig den Eindruck, als wolle das neue Werbevideo nicht nur die neue Banknote bewerben, sondern darüber hinaus über die angeblich neuen Sicherheitsmerkmale der Banknote aufklären. Diese Sicherheitsmerkmale jedoch sind keinesfalls neu, sondern waren und sind auch Bestandteil aller vorherigen Euro-Banknoten, die bereits zuvor von der Europäischen Zentralbank ausgegeben worden sind und auch noch heute im Umlauf sind.


Das Video der Europäischen Zentralbank zeigt Dachdecker, die gerade dabei sind, sich Dachziegeln zuzuwerfen. Plötzlich jedoch fällt dem dargestellten Dachdecker eine Dachziegel auf, die sich offensichtlich von den vorherigen Ziegeln unterscheidet: Sie ist deutlich leichter und macht einen „neuen, modernen“ Eindruck. Der Dachdecker beäugt die neue Ziegel kritisch und vergisst über seine Verwunderung doch glatt, dass die Arbeit weitergeht. Im Hintergrund des Videos sieht der Betrachter mehrere Dachziegeln zerschellen, da der Dachdecker noch immer mit der neuen Ziegel beschäftigt ist. Schließlich kommt die neue 5-Euro-Banknote ins Bild: Dem Zuschauer wird vorgeführt, wie die neuen Sicherheitsmerkmale der Banknoten zu erkennen sind. Die Echtheit der Banknote ist sowohl durch unterschiedliche Wasserzeichen, die Bestandteil des neuen Materials sind, sichtbar als auch durch unterschiedliche haptische Merkmale erfühlbar. Der Streifen am linken Rand der Vorderseite lässt sich gut mit der Fingerkuppe erfühlen. Während die Sicherheitsmerkmale der Banknote im Video präsentiert werden, ertönt die appellartige Bemerkung eines Sprecher, die den Zuschauer auffordert, bzgl. der Echtheit des Geldes genau hinzuschauen und diese anhand der Sicherheitsmerkmale zu überprüfen. Auch die alte 5-Euro-Banknote hatte schon ein haptisches Merkmal: Die Zahl fünf in der rechten oberen Ecke der Vorderseite unterschied sich deutlich von der Papieroberfläche und attestierte die Echtheit der Banknote. Im praktischen Gebrauch stellte sich heraus, dass die haptischen Merkmale der alten 5-Euro-Banknote schnell abgenutzt waren. Diesem Defizit wird nun durch eine neue Materialzusammensetzung der neuen Banknote Abhilfe geschaffen.

Der Spot der Europäischen Zentralbank wirkt unkonkret. Auch das Beispiel des Dachdeckers ist eher unglückglich gewählt. Vielen Zuschauern, sollte dieser Vergleich schleierhaft bleiben. Das Video verfolgt scheinbar zwei unterschiedliche Zwecke, scheint aber zugleich keinen vollständig zu erfüllen: Zum einen soll der neue Geldschein vorgestellt werden und zum anderen soll hinreichend über die Bedeutung der unterschiedlichen Sicherheitsmerkmale von Banknoten informiert werden.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar