Club Lux-Fràgil in Lissabon: Feiern in der Disco von John Malkovich

cc by wikimedia/ Fssmgn

cc by wikimedia/ Fssmgn

Jeden Hauptstadt braucht mindestens einen angesagten Club, in dem es sich exklusiv feiern lässt. In Lissabon ist dies eindeutig der Club Lux-Fràgil in einer historischen Lagerhalle direkt am Hafen. Dieser wurde im Jahr 1999 eröffnet und gehört zu den angesagtesten Adressen der Stadt, sicherlich auch weil einer der Besitzer Hollywood-Star John Malkovich ist.

In den unzähligen Lagerhallen der Siedlung „Jardim de Tobacco“ wurde, wie der Name bereits sagt, einst Tabak gelagert. Heute findet sich hier unter anderem das Lux-Fràgil. Bekannte DJs sorgen hier dafür, dass die nicht minder exklusiven Gäste ihr Tanzbein auf zwei Floors zu Dance, House und Elektro schwingen können.

Die Einrichtung ist extrem stylish und originell. Retro-Möbel ziehen sich durch den Club mit immer wieder durchdesignten Elementen. Kronleuchter und zahlreiche Disokugeln zieren die Decke. Legendär ist fast schon der komplett verspiegelte Gang, der so manch einen im Alkoholrausch ein wenig verwirrt. Von der Dachterrasse aus genießt man einen wunderschönen Blick über die Stadt und den Fluss Tejo. Das Lux öffnet zwar bereits um 23 Uhr, jedoch empfiehlt sich ein Besuch erst zur Hochzeit ab zwei oder drei Uhr morgens. Bei solch einem Club versteht es sich fast von selbst, dass man erst an einem wählerischen Türsteher vorbei muss.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar