Teuerstes Anwesen in den USA steht zum Verkauf

Foto: David Ogilvy & Associates, Christie's International Real Estate

Foto: David Ogilvy & Associates, Christie's International Real Estate

Greenwich in der Nähe von New York City ist für viele Schöne und Reiche ein beliebter Wohnort. So wird es in den USA wohl nur wenige wundern, dass dort nun die wohl teuerste Immobilie des Landes zum Verkauf steht. 190 Millionen Dollar soll das spektakuläre Anwesen namens „Copper Beach Farm“ kosten.

Noch-Besitzer ist John Rudey, der sein Vermögen in der Holzindustrie gemacht hat. Im Jahr 1982 kaufte er das Anwesen, dessen Haupthaus im Jahr 1898 gebaut wurde. Letzteres wurde wie alles liebevoll renoviert. Alleine im Haupthaus befinden sich zwölf Schlafzimmer. Das gesamte Grundstück umfasst insgesamt über 200.000 Quadratmeter.

Dazu gehören ein eigener Privatstrand, zwei private Inseln, ein Pool mit angeschlossenem Wellness-Center, ein Gras-Tennisplatz, ein großes Gewächshaus und viele andere Gebäude für zum Beispiel Gäste und Personal. Damals kaufte Rudey das Anwesen für seine Familie, doch die Kinder sind längst aus dem Haus und der Familie wird das Ganze zu groß. Na dann, kann sich vielleicht bald ein neuer Besitzer an dem idyllischen Fleckchen Erde ausbreiten…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar