Der P1 von MacLaren ist ein Hit

Foto: MacLaren

Die Konkurrenz darf sich warm anziehen, denn der Nachfolger des berüchtigten F1 bringt es auf wahnsinnige 916 PS. Bei dem diesjährigen Autosalon in Genf war der MacLaren P1 der absolute Star. Dieser Supersportwagen sucht seinesgleichen

Der Zweisitzer ist eine Rarität, denn es gibt nur 375 Fahrzeuge. Jedes Auto kostet 1,18 Millionen Euro. Die Argumente dieses Flitzers sprechen für sich. Zu allererst wäre die Optik. Der P1 ist einfach elegant, sportlich und edel zugleich.

Hybrid-Power sorgt für die optimale Versorgung. Ein 3,8-Liter V8-Biturbo-Benziner sorgt für den Antrieb und wird mit der KERS-Hybridtechnik betrieben, die aus der Formel 1 bekannt ist. Der Benziner und der PS-E-Motor kommen gemeinsam auf eine Leistung von 674kW oder 916 PS. Eine weitere Besonderheit ist, dass der P1 auch rein elektrisch fahren kann. Bei 50 km/h schafft er rund 20 Kilometer. Der Verkauf dieses Wunderautos startet im Herbst.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar