The Macallan: 1824 Series mit neuem Whiskykonzept

Foto: The Macallan

Foto: The Macallan

Alle Whisky-Liebhaber sind es gewöhnt, sich unter anderem am Alter der jeweiligen Kreation zu orientieren. Die Destillerie The Macallan geht nun jedoch mit ihrer „1824 Series“ neue Wege. Dabei verzichtet sie bewusst auf die klassische Altersangabe und hebt dafür mehr das natürliche Farbspektrum der Whiskysorten hervor.

Auf diese Weise haben zum einen die Macher einen deutlich größeren Spielraum für besondere Kreationen und zum anderen werden Genießer auf weitere ebenso wichtige Aspekte des Whiskys hingewiesen, wie eben seine Farbe und die damit verbundenen Aromen. Bei den drei Kreationen aus dem Hause The Macallan, die auf die Namen „Amber“, „Sienna“ und „Ruby“ hören, gilt: Je dunkler der Whisky um so vollmundiger und reicher ist er.

Alle drei Abfüllungen der Serie reifen ausschließlich in ausgesuchten Sherryfässern aus spanischer und amerikanischer Eiche. Dabei entwickeln sie auch in den verschiedenen Fässern ihr aromatisches Profil und ihre 100 Prozent natürliche Farbe. Ab Mai 2013 ist die The Macallan „1825 Series“ im gut sortierten Fachhandel sowie in ausgewählten Kaufhäusern zu haben. Nur „Amber“ wird es zum Teil als Ersatz für The Macallan „12 Jahre Fine Oak“ schaffen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar