Plötzlich Mode-Designerin

cc by wikimedia / Nemoralis

Der Rummel um Stefanie Hertl ist im Moment ganz groß. Beruflich und privat ist einiges im Umbruch. Nach der Trennung von Stefan Mross heißt der neue Mann an ihrer Seite Leopold Lanner. Seit Sie mit ihm zusammen ist, hat man den Eindruck, dass sich der einstige Volksmusik-Star neu erfindet.
Mit dem Erscheinen des aktuellen Album „Moment mal“ kam fast zeitgleich ihre erste Dirndl-Kollektion im März auf den Laufsteg. Unter dem feschen Namen DirndlRock wurden die Modelle auf der Tracht & Country in Salzburg erstmalig präsentiert. Und der Erfolg gibt der jungen Designerin recht. Statt brav, bieder und langweilig erschienen hübsche coole und sexy Modells auf dem Catwalk. Alle zeigten unter Applaus und im Blitzlichtgewitter Dirndl mit einem Hauch von Rockabilly. Tipp: Ab sofort können Kunden die Designer Dirndl bei Lodenfrey online kaufen.

Diese unglaublich schönen 2-teiligen Mididirndl lassen freche Einblicke zu und haben zuckersüße Details. Atemberaubend sind Dirndl-Kleider in den kräftigen Alpenfarben: apfelgrün, knallrot, türkis, pink oder schwarz, die mit passenden Blockkaros kombiniert sind. Das figurumformende Mieder ist am Dekolleté mit kleinen Röschen, mit Spitze und Satinband verziert. Blickfang aber ist die super sexy Schnürung am Mieder. Besonders ist auch, die ein wenig glamouröse Dirndl-Schürze mit der edlen Bestickung.
Kaum war die Schau vorbei, wurde geordert und verkauft. Und eins ist sicher, wer im Trend sein will, kommt 2013 am Dirndl nicht vorbei.
Zum Schluss muss gesagt werden: Das passt schon. Stefanie Hertl singt nicht nur Hits, sondern machte eine Punktlandung in der Modebranche. Ganz dick unterstrichen sind schon jetzt im Kalender die nächste Tracht & Country Messe und der Name DirndlRock.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar