Der Finanzkrise zum Trotz – Luxusreisen erfreuen sich großer Beliebtheit

Luxusreisen, wie sie hl travel, der Spezialist für Kreuzflüge anbietet, weisen jährliche Wachstumsraten von 10 bis 20 Prozent auf. Bereits 25 Prozent der gesamten globalen Einnahmen im Tourismussektor, etwa 123 Millionen Euro, betreffen das Luxussegment, informiert der Branchenreport, der am International Luxury Travel Market (ILTM) Ende 2007 in Cannes vorgestellt wurde.

Tourismusforscher, wie die deutsche Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR), weisen nach, dass sich die Anzahl der Reisen, bei denen pro Person mehr als 3.000 Euro ausgegeben werden, in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt hat. Dazu trägt einerseits die steigende Zahl an Superreichen bei, jener Menschen, deren Vermögen mehr als eine Million US–Dollar beträgt. Ihr Vermögen stieg von 2005 auf 2006 um 11,3 Prozent. Andererseits suchen angesichts einer globalen Finanzkrise immer mehr Menschen Alternativen, das vorhandene Kapital effizient und sinnvoll einzusetzen. „Deshalb wollen immer mehr ihr Geld in reale unvergessliche Lebenswerte investieren. Ein Kreuzflug oder eine Weltreise im Privatjet kommt da gerade recht“, bringt Richard Frühwirt, Geschäftsführer von hl travel, die Motive, die zur Entscheidung für eine Luxusreise führen, auf den Punkt. hl travel konnte im Jahr 2008 seinen Umsatz um 15 Prozent steigern.

Das Luxussegment ist krisenresistent und die hochpreisigen Reisen werden bis zu einem Jahr im Voraus gebucht. Aus diesem Grund präsentiert hl travel bereits jetzt die exklusiven Angebote für 2010.

WELTREISE im Privatjet zu den eindrucksvollsten Kulturschätzen der Welt
Termin: 11.01. – 08.02. 2010, ab/bis Wien
Die Weltreise führt zu den außergewöhnlichsten Kultur– und Naturdenkmälern der Erde. Im exklusiven Rahmen, zusammen mit maximal 55 Passagieren, fliegt man im Lauda Air Privatjet, des Typs Boeing 737/800, von Wien aus, mit einer Zwischenetappe auf den Azoren, zu karibischen Traumstränden und zur ursprünglichen tropischen Vegetation der Westindischen Insel St. Lucia. Die Reiseroute führt weiter zu den vulkanischen Naturschauplätzen der Galapagos–Inseln, deren berühmte Schildkröten die Reisenden aus der Nähe betrachten können. Ein kulturelles Highlight steht mit der Osterinsel Rapa Nui und ihren legendenumwobenen Steinstatuen auf dem Programm. Die nächste Station führt mitten in die Südsee zur Erkundung der beeindruckenden Inselwelt Tahitis und Samoas bevor die Passagiere die Marshall Inseln erreichen. Nach Überquerung der Datumsgrenze führt die Reise nach Palao und den wunderbaren Tauchgründen der benachbarten Inseln. Als Kontrast zu den bisher gesammelten Eindrücken und Naturschönheiten, geht es nun in die geschäftige Großstadt Tokyo. Die Reisenden erleben eine der Megastädte der Erde in einer umfangreichen Stadtrundfahrt und lernen die japanische Kultur und Geschichte bei einem Zwischenstopp in Kyoto kennen. Taiwans Hauptstadt Taipeh stimmt auf das nächste Erlebnis asiatischer Kultur ein: Hanoi. Eine Fahrt durch die atemberaubende Halong Bucht bereitet auf das nächste Weltkulturerbe vor, den berühmten Tempelkomplex von Angkor in Kambodscha. Auf dem letzten Stopp in Muscat kann man die arabische Mentalität entdecken oder einfach am Strand des Luxushotels relaxen, bevor die Rückkehr nach Wien und in den Alltag ansteht, bereichert um die Fülle an Eindrücken und Erlebnissen dieser einzigartigen Weltreise.
Pauschalpreis: € 33.985,- pro Person, Einbettzimmerzuschlag: € 5.780,-
Inkludiert in den Reisepreis sind folgende Leistungen: alle Flugtaxen und Sicherheitsgebühren; Businesscatering inkl. aller Getränke an Bord; Unterbringung in 4- und 5 Sterne Hotels auf Basis Halbpension; Reiseleitung ab/bis Wien; Transfers, Rundfahrten und Besichtigungen laut Programm in Begleitung lokaler, deutschsprechender Guides; Gepäcktransporte vom Flughafen zum Hotel; Nationalparkeintritte; Ein– und Ausreisesteuern; 30 kg Freigepäck plus Handgepäck.

KREUZFLUG im Privatjet zu den Schönheiten Südamerikas
Termin: 07. – 28.03. 2010, ab/bis Wien
Von Wien aus starten die Reisenden im Lauda Air Privatjet in das brasilianische Salvador, wo man das afro–brasilianische Lebensgefühl hautnah miterleben kann. Die Reiseroute führt weiter nach Rio de Janeiro, in die Hochburg des Karnevals und des Sambas. Die Stadt kann man von vielen Seiten entdecken: an der Copacabana entlang flanierend oder vom Corcovado aus das Panorama der lebendigen Stadt betrachtend. Die Wasserfälle von Iguazu, eines der größten Naturdenkmäler Südamerikas, können bei günstiger Wetterlage auf dem Flug nach Buenos Aires von der Luft aus bestaunt werden. Nun haben die Reisenden die Möglichkeit, die argentinische Hauptstadt eingehend zu erkunden, bevor es weiter geht an das „Ende der Welt“ nach Ushuaia, der südlichsten Stadt des Landes. Ein Höhepunkt ist der Flug über das Kap Horn nach El Calafate zum Nationalpark „Los Glaciares“ mit den imposanten Eiswänden des „Perito Moreno“, dem wohl schönsten und eindrucksvollsten Gletscher der Welt am Fuße der Anden. Die nächsten Stationen sind Santiago de Chile und Lima, dessen Altstadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. In Cuzco kann eine kulturelle Zeitreise beim Ausflug zur berühmten Inkastätte Machu Picchu unternommen werden. Die nächste Destination, die lebhafte Hafenstadt Guayaquil in Ecuador, ist auch der Ausgangspunkt zur Weiterreise auf die Galapagos–Inseln mit ihren atemberaubenden Vulkan–Landschaften und ihrer artenreichen Flora und Fauna. Die Reise führt weiter auf die Karibikinsel St. Lucia. Hier kann man Sonne tanken und die vergangenen Reiseerfahrungen und Eindrücke Revue passieren lassen, bevor man im Luxus–Privatjet zurück nach Wien fliegt.
Pauschalpreis: € 28.955,- pro Person, Einbettzimmerzuschlag: € 2.680,-
Inkludiert in den Reisepreis sind folgende Leistungen: alle Flugtaxen und Sicherheitsgebühren; Businesscatering inkl. aller Getränke an Bord; Unterbringung in 4- und 5 Sterne– Hotels auf Basis Halbpension; Reiseleitung ab/bis Wien; Transfers, Rundfahrten und Besichtigungen laut Programm in Begleitung lokaler, deutschsprechender Guides; Gepäcktransporte vom Flughafen zum Hotel; Nationalparkeintritte; Ein– und Ausreisesteuern; 25 kg Freigepäck plus Handgepäck.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar