Texas: Anwesen „The Castle in the Woods“ wird verkauft

cc by wikimedia/ Stuart Seeger

cc by wikimedia/ Stuart Seeger

Dass sich einige reiche US-Amerikaner gerne mal Anwesen errichten lassen, die an europäische Vorbilder erinnern, ist bekannt. Heraus kommen dabei nicht selten auch ein wenig merkwürdig anmutenden Gebäude, wie eine Art Schloss, das in Austin, Texas, steht. Das Anwesen trägt den Namen „The Castle in the Woods“ und ist vor Ort sehr bekannt.

Nicht nur von außen, sondern auch von innen wird dabei geklotzt und nicht gekleckert! Es gibt kaum einen Raum, in dem sich nicht kostbare Kunstwerke befinden. Jedes kleinste Detail wurde in dem Haus von Künstlern gestaltet, vom Wandputz bis hin zu den Eisengeländern und den außergewöhnlichen Tischlerarbeiten aus Hölzern wie Mahagoni.

Sieben Schlafzimmer finden sich in dem 1.200 Quadratmeter großen Wohnhaus. Von der Grand Master Suite aus geht man direkt in das Badezimmer, das mit Kamin und Whirlpool eher an einen Spa-Bereich erinnert. Der Große Saal ist im opulenten französischen Stil gehalten und die Bibliothek erinnert fast an eine Kapelle. Dinge wie eine spezielle Catering-Küche oder ein gigantischer Weinkeller dürfen natürlich ebenso wenig fehlen wie die großzügige Poollandschaft auf dem insgesamt vier Hektar großen Gelände. Rund 10,9 Millionen Dollar muss der neue Besitzer derzeit für „The Castle in the Woods“ zahlen. Bilder finden sich hier

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar