Porsche präsentiert Raumkonzept des Panamera

porsche-panameraPorsche hat heute erstmals das Innenraumkonzept des Viertürers Panamera vorgestellt, der am 12. September 2009 auf den Markt kommt. Wesentliche Merkmale sind die vier Einzelsitze mit einer durchgehenden Mittelkonsole. Glatt- und Naturleder-Ausstattungen in insgesamt 13 Farb- und Materialkombinationen inklusive vier Bi-Color-Ausstattungen können mit sieben optionalen Interieur-Dekoren kombiniert werden, darunter exklusive Materialien wie Carbon sowie das offenporige Holz „Olive Natur“.

Auf Wunsch ist eine Vier-Zonen-Klimaautomatik erhältlich, mit der Temperatur, Gebläsestärke und Luftverteilung für jeden Platz separat eingestellt werden können. Die Insassen werden von Fahrer- und Beifahrer-Airbags, Curtain-Airbags und auf den vorderen Plätzen auch durch Seiten- und Knie-Airbags bei Unfällen geschützt. Für den Fond sind Seiten-Airbags optional erhältlich. Im Panamera Turbo ist die elektrische Sitzverstellung mit einem Komfort-Memory-Paket kombiniert, das zusätzlich eine Sitzflächenverlängerung sowie Lordosenstützen und eine elektrische Lenksäulenverstellung umfasst. Auf Wunsch sind weitere Alternativen wie die adaptiven Sportsitze oder elektrisch vielfach verstellbare Komfortsitze im Fond lieferbar.

Zum ersten Mal steht in einem Porsche ein High-End Surround Sound-System der Berliner Edelmanufaktur Burmester zur Verfügung. Mehr als 2400 Quadratzentimeter Membrangesamtfläche sollen ein einmaliges Klangerlebnis vermitteln. Das System umfasst 16 Lautsprecher, die von 16 Verstärker-Kanälen mit mehr als 1000 Watt Gesamtleistung angesteuert werden, sowie einen Aktivsubwoofer mit 300-Watt-Class-D-Verstärker.

Das Gepäckraumvolumen von Panamera S und 4S beträgt 445 Liter, der Panamera Turbo bietet 432 Liter Kofferrauminhalt. Mit umgeklappten Fondsitzlehnen wächst das Ladevolumen auf 1250 Liter.

Der Panamera kommt zunächst ausschließlich in V8-Motorisierung mit Heck- und Allradantrieb auf den Markt: Das Einstiegsmodell Panamera S wird von einem 4,8 Liter-V8 mit 294 kW/400 PS angetrieben. Die Kraftübertragung erfolgt optional über ein Sieben-Gang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) zu den Hinterrädern. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h wird in 5,4 Sekunden zurückgelegt, die Höchstgeschwindigkeit bei 283 km/h erreicht. Der Normverbrauch beträgt 10,8 Liter pro 100 Kilometer. Das entspricht CO2-Emissionen von 253 Gramm je Kilometer. Serienmäßig ist der Panamera S mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe ausgestattet und wird zum Preis von 94 575 Euro angeboten. Die Version mit PDK kostet rund 3500 Euro mehr.

Der Panamera 4S verfügt über Allradantrieb und Doppelkupplungsgetriebe. Er beschleunigt in 5 Sekunden von null auf 100 km/h und ist 282 km/h schnell. Der Durchschnittsverbrauch nach EU5-Norm liegt bei 11,1 Liter. Die CO2-Emission betragen 260 g/km. Der Porsche Panamera 4S kostet 102 251 Euro.

Spitzenmodell ist Panamera Turbo mit 368 kW/500 PS starkem 4,8 Liter-V8-Biturbo und Sieben-Gang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK). Der Allradler benötigt von null auf 100 km/h in 4,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der Turbo bei 303 km/h. Der Normverbrauch beträgt 12,2 Liter. Der CO2-Ausstoß liegt bei 286 g/km. Der Preis: 135 154 Euro. Alle Varianten mit Doppelkupplungsgetriebe verfügen über eine Start-Stopp-Automatik, die den Motor bei Stillstand an der Ampel oder im Stau abstellt.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar