Gerhard Richter: Eric Clapton verkauft Gemälde für Rekordpreis

cc by wikimedia/ Majvdl

cc by wikimedia/ Majvdl

Dass die Bilder des deutschen Malers Gerhard Richter in regelmäßigen Abständen Rekordpreise erzielen, dürfte bekannt sein. Hier reiht sich seit wenigen Tagen ein weiterer Rekord ein, nämlich der des höchsten Preises für ein Gemälde eines lebenden Künstlers. Darüber dürfte sich nicht nur Richter selbst freuen, sondern auch der britische Musikstar Eric Clapton, denn dieser ließ das Gemälde in London versteigern.

Konkret handelt es sich um das Werk mit dem Titel „Abstraktes Gemälde (809-4)“, das nun für ganze 26,4 Millionen Euro an einen anonymen Bieter ging. Für Eric Clapton ist dies eindeutig eine gute Investition gewesen, denn er kaufte das Bild 2001 zusammen mit zwei anderen und zahlte damals für alle drei rund 2,6 Millionen Euro.

Verantwortlich für die Versteigerung in London war das Auktionshaus Sotheby’s. Warum Clapton das Werk zu diesem Zeitpunkt versteigern ließ, ist nicht bekannt. Generell kann man wohl sagen, dass es nicht nur eine bloße Kapitalanlage für ihn war, denn er gilt als großer Kunstfreund. In einigen Quellen heißt es, dass er das Geld für einen guten Zweck einsetzen möchte.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar