Andy Warhol Stiftung löst Sammlung auf – Christie’s versteigert teils unbekannte Werke

cc by wikimedia/ Jack Mitchell

cc by wikimedia/ Jack Mitchell

In den kommenden Jahren haben Sammler und Fans des Künstlers Andy Warhol die Möglichkeit, etliche Bilder des legendären Künstlers zu erwerben. Darunter werden sich auch einige noch nie gezeigte Werke befinden! Der Grund dafür ist, dass die Andy Warhol Stiftung beschlossen hat, seine Sammlung aufzulösen und sich dafür mehr der Förderung junger bildender Künstler zu widmen.

Die Kunstszene brauche heute mehr Unterstützung denn je, hieß es von Seiten der Stiftung. Daher habe man mit dem Auktionshaus Christie’s einen speziellen Vertrag geschlossen, der den Verkauf eines Großteils der Werke regeln soll, was sich über Jahre hinziehen wird. Der Wert der Sammlung wird derzeit von Experten auf 100 Millionen Dollar geschätzt. Ab dem kommenden Februar wird in regelmäßigen Abständen online versteigert. Geplant sind zusätzlich jedoch auch Auktionen in den Häusern von Christie’s.

Ein anderer Teil der Werke von Andy Warhol geht an Museen. Laut der Stiftung wolle man auf diese Weise die These von der Demokratisierung der Kunst des vor 25 Jahren verstorbenen Künstlers umsetzen. Von einem nie zuvor dagewesenen Zugang zu den Werken Warhols ist die Rede.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar