Orsos Islands: Mobile künstliche Luxus-Inseln!

Quelle: wikimedia

Quelle: wikimedia

Dies ist wohl eine Idee, auf die so manch ein zahlungskräftiger Kunde schon lange gewartet hat. Die österreichische Firma Orsos Islands macht nicht nur den Traum von der eigenen Insel möglich, sondern hat diese auch mobil gestaltet. Die künstlichen Luxus-Inseln können also immer wieder neu an den schönsten Orten der Welt stationiert werden!

Die Firma aus Graz wurde erst in diesem Jahr gegründet und hat mit ihrer Geschäftsidee schon jetzt für Furore gesorgt. Ob nun in den USA, in Kanada, in Thailand, in Italien oder in England, überall berichtete man von den künstlichen Luxus-Inseln. Diese sind im Grunde eine Mischung aus luxuriöser Immobilie und Yacht. 20 mal 37 Meter ist solch eine Insel groß und kann an jeden beliebigen Ort der Welt auf dem Wasser geschleppt werden.

Man wolle die Annehmlichkeiten von Yachten und Hotels miteinander verbinden. Jede Insel ist natürlich autark und somit mit eigenen Solaranlagen, Windgeneratoren, einer Kläranlage und Anlagen zur Wasseraufbereitung ausgestattet. Rund 5,2 Millionen Euro wird solch ein Modell in der Grundausstattung kosten. Sonderanfertigungen sind irgendwann sicherlich auch kein Problem. Man habe bereits etliche Interessenten aus der ganzen Welt und könne sich zudem eine eigene Hotelanlage aus den Inseln vorstellen. In spätestens zwei Jahren möchte man mit den ersten Lieferungen beginnen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar