„Project Azzam“: Längste Yacht der Welt mit 180 Metern!

Quelle: wikimedia

Quelle: wikimedia

Auch wir haben darüber berichtet, als die neue Superyacht des russischen Milliardärs Roman Abramovich im Herbst 2010 ihren „Dienst“ aufnahm. Die „Eclipse“ ist ganze 162 Meter lang und damit die längste Yacht der Welt. Doch genau diesen Titel könnte das legendäre Schiff bald verlieren, denn laut Medienberichten arbeitet die Bremer Werft Lürssen an einer Superyacht, die stolze 180 Meter lang sein soll!

Das Ganze läuft unter der Bezeichnung „Project Azzam“. Wer die neue Luxusyacht in Auftrag gegeben hat, ist natürlich streng geheim, jedoch ist so manch einer davon überzeugt, dass es sich um die saudische Königsfamilie handelt. Umgerechnet rund 500 Millionen Euro investiert der neue Besitzer in das Projekt.

Zum Vergleich: Abramovich hatte einst rund 340 Millionen Euro für seine „Eclipse“ ausgegeben. So kann man davon ausgehen, dass „Project Azzam“ diese nicht nur in Sachen Länge, sondern auch bei der Ausstattung übertreffen wird. Die „Eclipse“ verfügt über etliche Extras wie ein Raketenabwehrsystem, ein U-Boot usw. Bezüglich des Yachthafens könnte es übrigens zu Problemen kommen, denn es gibt nur wenige Häfen, die solche Kolosse aufnehmen können. Monaco wäre zum Beispiel eine Variante. Man darf gespannt sein!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar