VW-Tochter Audi kauft Luxus-Motorradbauer Ducati

Quelle: wikimedia

Quelle: wikimedia

Der Autobauer Volkswagen ist ohne Frage momentan oben auf. Er ist der größte Autokonzern Europas und fleißig dabei seine Geschäftsfelder auszuweiten. So macht VW in Zukunft über seine Tochter Audi auch in Luxus-Motorräder. Nun wurde nämlich bekannt, dass die italienische Motorradschmiede Ducati von Audi aufgekauft wird.

Wie hoch die Verkaufssumme ist, ist nicht bekannt. Im Vorfeld war eine Summe von rund 860 Millionen Euro zu lesen. Das Geschäft gilt inzwischen als sicher, da am gestrigen Abend die Aufsichtsräte das Geschäft abgesegnet haben. Audi weitet damit auch sein Luxussegment aus, denn das Unternehmen ist bereits für Lamborghini zuständig.

Ducati ist eine echte Legende und wurde 1926 in Bologna gegründet. In den letzten Jahren hatte das Unternehmen zu kämpfen, doch schreibt es inzwischen wieder schwarze Zahlen. VW geht mit dem Kauf durchaus ein Risiko ein, denn der Motorradmarkt in Europa hat sich in den letzten Jahren gewandelt und ist geschrumpft. Das Motorradgeschäft kann also mit Fug und Recht als schwierig bezeichnet werden.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar