„Grace Kelly. Style Icon“ – Ausstellung zieht von London nach Australien

Quelle: wikimedia

Quelle: wikimedia

Grace Kelly ist ohne zu übertreiben ein echtes Phänomen, denn noch heute scheinen sich viele Menschen für die Schauspielerin, die zur Fürstin wurde und viel zu früh starb, zu interessieren. In London sahen über 200.000 Menschen die Ausstellung „Grace Kelly. Style Icon“ im renommierten Victoria & Albert Museum.

Diese erfolgreiche Ausstellung zieht nun nicht etwa in andere Metropolen wie Paris oder New York, sondern nach Australien in die Kleinstadt Bendigo. Wie auch immer die Kuratoren der Bendigo Art Gallery es geschafft haben, diese Ausstellung zu bekommen, in den kommenden Monaten wird also Bendigo im Bundesstaat Victoria zu einem Mekka der Grace Kelly Fans werden.

In der Ausstellung „Grace Kelly. Style Icon“ dreht sich alles, wie erwartet, um den Wandel der jungen Schauspielerin zur monegassischen Fürstin Grazia Patricia, die schließlich 1982 bei einem tragischen Autounfall ums Leben kam. Wer also gerade in Australien ist, kann noch bis zum 17. Juni diese erfolgreiche Ausstellung ansehen…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar