MINI und Carmina Campus: Aus dem Wagen wird eine Tasche

Der Name Fendi lässt das Herz von vielen Luxus-Freunden höher schlagen. Jahrelang war Ilaria Venturini Fendi die Kreativdirektorin des Labels, doch dann hörte sie auf um sich ihrem eigenen Bio-Bauernhof zu widmen und ihr kreatives Potential in modische Entwürfe zu stecken, die nachhaltig und trotzdem luxuriös sind. Die Ergebnisse dieser Arbeit fließen in ihr Label Carmina Campus.

Das Label hat sich ganz dem sogenannten Upcycling verschrieben, bei dem alte Stücke, die eigentlich weggeschmissen werden würden, oder gleich Produktionsabfall zu neuen Stücken umfunktioniert werden. Carmina Campus hat sich für eine exklusive Taschenkollektion nun mit der Automarke MINI zusammengetan.

Bei der Produktion des neuen MINI Roadster fiel einiges an überschüssigen Materialien an, die dieses Mal nicht auf den Müll wanderten, sondern von Carmina Campus zu insgesamt 50 Taschenmodellen verarbeitet wurden. Egal ob Stoffe von den Sitzen oder die Sonnenblende selbst, alles wurde zu Taschen neu zusammengefügt, die den hohen Anforderungen von Fendi gerecht werden. Ein tolles Projekt!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar