Die Frühlingsmode 2012

Bunter Animal Print

Bunter Animal Print - flickr/aivault

Kaum ist Weihnachten vorüber, verscherbelt der Wintersale die letzten Schmuckstücke, um Platz für die neue Frühjahrskollektion zu schaffen. In dieser Saison können sich alle Fashionistas auf animalische Tribals und Prints freuen, die vom wilden Afrika inspiriert wurden. In Kombination mit maximal zwei anderen Mustern, wenn möglich in Kontrast- oder Komplementärfarben, ist das frühlingshafte Outfit perfekt.
Während die Grundtöne eher erdig gehalten werden, beispielsweise in senfgelb oder rostbraun, kann die Kontrastfarbe ein Blauton, beige oder grau sein. In puncto Make-up sollte man dafür eher eine klassische und schlichte Variante wählen, damit das Gesamtbild noch harmoniert. Zu guter Letzt können die Haare geglättet oder zu einem Zopf gebunden werden. Hinzu kommen kleine Accessoires aus natürlichen Materialien wie Holz oder Stein.

Voll im Trend
Neben den knalligen Farben und Kontrastprogrammen kann man diesen Frühling auch wieder zarte Pastelltöne tragen. Ob Tunika oder Bluse, einzeln oder in Kombination mit anderen Farben, natürliche Töne wie pistazie und mintgrün sowie vanillegelb und rosa, liegen in dieser Saison wieder voll im Trend. Ebenso wie luftige Kleider und lockere Hosen, die der Figur einer Frau besonders schmeicheln, in dem sie die einzelnen Körperteile gekonnt umspielen.

Klassisch und schick
Auch wenn im Sommer viele Kollektionen aus weißen Stoffen bestehen, ist die Farbe schon im Frühling angesagt. Durch saubere und gradlinige Schnitte im klassischen Stil wirken Röcke und Blusen besonders modern und feminin. Neben den leichten Baumwollkleidern in zarten Pastelltönen oder reinem weiß feiern auch die modischen Chino-Hosen, kurze Jeansjacken und Lederjacken ihr Comeback. In dieser Saison ist einfach alles erlaubt, was Spaß macht und gut sitzt.

Ethno ist wieder in
Als Kontrastprogramm zu den genannten Trends gibt es in diesem Frühling auch wieder farbenfrohe Ethno-Looks in orange, koralle oder gelb, die mit Naturschmuck aus Holz oder Steinen sowie modernen Espadrilles kombiniert werden können. Ob für den Strand, den Alltag oder das Büro – die flachen Schuhe mit Fesselschnürung eignen sich für jeden Anlass genauso gut wie die Modelle mit einem bequemen Keilabsatz. Hauptsache ist, dass die Outfits harmonieren.

Die kleine Handtasche für unterwegs
Die Zeiten großer Handtaschen sind in dieser Saison scheinbar wieder vorbei. Stattdessen haben die Designer auf kleine, zierliche Handtaschen, die sogenannten Petite Sacís gesetzt, die Frauen am Handgelenk tragen können sollen. In allen möglichen Farben und Formen erhältlich findet jede Dame ihr passendes Accessoire, das sie diesen Frühling mit Animal Prints, Ethno-Styles und klassischen Stoffen kombinieren kann, sofern sie das möchte.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar