Maison Roger Vivier: Einen der teuerste Schuhe der Welt zurückgewonnen

cc by wikimedia/ Sheila Thomson

cc by wikimedia/ Sheila Thomson

Im Jahr 1962 fertigte der Schuhdesigner Roger Vivier für Prinzessin Soraya ein Paar Schuhe, das immer noch als legendär gilt. Der Schuh wurde später von Vivier an ein Museum gespendet. Nun kam ein Schuh im französischen Neuilly-sur-Seine bei Paris unter den Hammer.

Das französische Modehaus Roger Vivier ist darauf bedacht, das Erbe seines Gründers zu schützen und sicherte sich zusammen mit der französischen Schuhfederation und dem französischen Staat das Vorverkaufsrecht.

So ging der Schuh zurück an das Maison Roger Vivier und zwar für 19.750 Euro. Das mit Topas-Steinen besetzte Modell gehört damit zu den teuersten Schuhen der Welt überhaupt. Unter den Hammer kam darüber hinaus noch die komplette private Sammlung des Designers. Darunter etliche wunderschöne Paare. Roger Vivier gilt nicht umsonst als wohl der einflussreichste Schuhmacher des 20. Jahrhunderts.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar