Lacoste Kollektion Frühjahr / Sommer 2009

Zum Frühjahr / Sommer 2009 präsentiert Lacoste erstmals eine Linie für ein jüngeres, trendorientiertes und urbanes Klientel. Die Red!-Kollektion ist durch ein neues Logo – Schriftzug und Krokodil sind auf gleicher Höhe und durch ein rotes Ausrufezeichen getrennt – gekennzeichnet.

Die neue Kollektion beinhaltet zwei Themen: Chelsea und Charing Cross. „Das erste Thema erinnert stark an die 60er, ist sehr trendy und körperbetont mit klaren Linien. Die Mods treffen Mary Quant“, beschreibt Creative Director Christophe Lemaire. “Das zweite Thema ist eine Kombination aus Streetwear und Golf-Style mit funkig-poppigen Warhol-Farben und Bezügen zur Musikszene der 60er und des frühen Hip-Hop der 80er.“

Slimfit-Schnitte bestimmen das Bild dieser Lacoste-Linie. Sogar das klassische Poloshirt erhält einen neuen Look: Es hat einen kleineren Kragen, eine schmalere Knopfleiste mit nur zwei Knöpfen, ist um die Brustpartie körpernah und hinten länger geschnitten. Die Variante des Gingham-Musters passt perfekt zu Slimfit-Chinos oder Slimfit-Jeans.

Für Girls erfährt das klassische Poloshirt eine Wandlung hin zu einem gerade und kurz gehaltenen Slimfit-Schnitt mit Kontrast-Bündchen am Kragen, an den Ärmeln und über der Brusttasche. So entsteht ein Retro-Look, der vor allem in Kombination mit dem weißen, an klassische Tennisbekleidung erinnernden Rock zum Tragen kommt. Minikleider im Schwarz-Weiß-Graphik-Look, karierte Nylon-Blousons, die man in eine „Grab-and-Go“-Tasche falten kann, Sporttaschen und dazupassende Sneakers runden das neue Fashion-Statement von Lacoste, die neue Red!-Kollektion, ab.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar