Wie finde ich den richtigen Champagner für den romantischen Abend?

Champagner

Champagner

Für besondere Anlässe, zum Beispiel den romantischen Abend, ist der Champagner noch immer als Weinsorte der Könige bekannt, die besonderen Momenten einen Hauch von Luxus verleiht. Gerade für den romantischen Abend sollte man sich daher Gedanken machen, welcher Champagner es sein soll, der den besonderen Abend krönt.

Streng betrachtet gilt dabei nur der Champagner als echt, der auch wirklich in der Champagne, also einer Region in Frankreich angebaut wurde. Alle anderen Sorten dürfen sich streng genommen nicht als Champagner bezeichnen. Wenn es also wirklich ein besonderer und romantischer Anlass ist, dann sollte es auch ein echter Champagner aus Frankreich sein, der hier ins Glas gelangt. Die Herkunft lässt sich am Etikett ablesen und wer ganz sicher gehen möchte, bezieht den Champagner für diesen Anlass aus dem Weinfachhandel.

Natürlich sollte von dem edlen Getränk auch die richtige Menge zur Verfügung stehen. Wer hier pro Person für den gesamten Abend eine Flasche einplant – beim romantischen Abend für zwei Personen als mindestens zwei Flaschen Champagner zur Verfügung hat – liegt mit der Planung richtig.

Wirklich beeindruckend und qualitativ einwandfrei ist ein Champagner mit der Bezeichnung „vintage“. Hierbei handelt es sich um einen Champagner, bei dem die Trauben aus einer einzigen Ernte stammen. Dieser Champagner ist natürlich auch einer der teuersten. Wer weniger Geld investieren möchte in das edle Getränk, wählt einen „non-vintage“ aus. Hier werden Trauben aus mindestens zwei Jahren Ernte verwendet. Sowohl der Chardonnay, der Pinot Noir oder der Pinot Meunier sind solche Sorten, die aus mehreren Ernten stammen.

Hier sollte man sich am eigenen Geschmack orientieren und vielleicht einfach im Fachhandel einen Probeschluck trinken, bevor die Auswahl für den romantischen Abend erfolgt. Auch im Hinblick auf süßen Geschmack oder eher trockenen sind die Geschmäcker sehr unterschiedlich. Wer den Partner für den romantischen Abend gut kennt, weiß, ob eher der Extra Dry, der Sec, der Demi-Sec oder Doux in das Champagnerglas gelangen sollte. Diese Reihenfolge bezeichnet die Sorten von besonders trocken bis süß.

Auch bei der Farbe der Trauben spielt der Geschmack eine Rolle. Weiße Trauben verleihen einen frischen und leichten Geschmack. Blanc de noir weist auf rote Trauben mit tiefen und fruchtigem Aroma hin. Ein rosa Champagner ist fruchtig im Geschmack und in der Regel auch besonders teuer.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar