Neue Form von Luxus-Therapie: Die professionelle Zerstörungswut

cc by flickr/ okreitz

cc by flickr/ okreitz

Zugegeben, fast jeder von uns war wohl bereits in einer oder mehreren Situationen, in denen er am liebsten alles um einen herum sinnlos zerstören wollte. Keine Frage, dies kann garantiert zum Stressabbau beitragen, nur ob dies wirklich so sinnvoll ist, sei dahingestellt… Jedenfalls scheint sich daraus ein neuer Luxus-Trend unter gut Betuchten zu entwickeln.

Weltweit gibt es immer mehr Unternehmen, die sich professionell der Zerstörungswut ihrer Kunden widmen. Nein, das ist kein Scherz, es gibt sogar exklusive Clubs, die sich diesen „Therapiesitzungen“ verschrieben haben.

Der Kunde wählt dabei aus einem umfangreichen Katalog an wertvollen Gegenständen aus, von der chinesischen Vase bis hin zum Ferrari. Die Firma bereitet den Gegenstand dann so vor, dass er „sicher“ zerstört werden kann. Zudem hat der Kunde auch noch die Wahl der Waffe, vom Vorschlaghammer bis hin zur Kettensäge, nur Schusswaffen sind strengstens verboten. Nun ja, und dann muss man der Wut nur noch freien Lauf lassen…

Sicherlich ein mehr als umstrittener Trend, denn was für die einen ein großer Spaß ist, ist in den Augen der anderen einfach nur dekadent und ein Zeichen für unsere Konsum- und Wegwerfgesellschaft…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar