Piper-Heidsieck: Jean Paul Gaultier designt Champagner-Flasche

© Piper-Heidsieck

© Piper-Heidsieck

Es ist ja bekannt, dass sich der traditionsreiche französische Champagnerhersteller Piper-Heidsieck gerne einmal Designer an die Seite holt, die die edlen Flaschen in ein ganz besonderes Gewand kleiden. Bereits 1885 hatte Karl Fabergé die Ehre und veredelte eine Flasche mit Diamanten zur Einführung in Russland.

In den letzten Jahren versuchten sich große Namen wie Christian Louboutin oder Victor & Rolf an der Flasche. Für großes Aufsehen sorgte vor zwölf Jahren Jean Paul Gaultier, der die Flasche in ein rotes Vinylkorsett schnürte. Aktuell wird letztere Zusammenarbeit fortgesetzt und ist nicht minder aufreizend.

Jean Paul Gaultier ließ sich für die neueste Special Edition des Piper- Heidsieck Cuvée Brut Champagners vom französischen Cancan-Tanz und dem legendären Pariser Nachtleben inspirieren und hüllte daher die Flasche in Latex und Netzstrümpfe. Am Hals trägt die Flasche eine rote Augenmaske. Im Set erhält man den Champagner mit einem passenden Kühler in Netz-Optik und einem Glas ganz in Schwarz.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Piper-Heidsieck: Jean Paul Gaultier designt Champagner-Flasche”
Trackbacks
Was andere sagen:
  1. […] hat das Haus Piper Heidsieck mit seinen Champagner Special Editions Aufsehen erregt, als es bekannte Künstler das Design der […]



Hinterlasse einen Kommentar