Yellowstone Club: Blixseth-Anwesen kommt unter den Hammer

cc by wikimedia/ Citypeek

cc by wikimedia/ Citypeek

Der Yellowstone Club gilt als Refugium der Superreichen. Wer hier Mitglied wird bzw. wurde, hat es mehr als geschafft. Nur 250 Familien weltweit haben Zugang zu diesem exklusiven Club mitten im Yellowstone Nationalpark. Berühmte Mitglieder sind zum Beispiel Bill Gates oder Silvester Stallone sowie echte Größen aus Politik und Wirtschaft.

Bis zu 35 Millionen Dollar zahlt man hier für eine Unterkunft mit Blick auf die Rocky Mountains. Keine Frage, der Yellowstone Club ist legendär. 2008 brach der Club jedoch unter einem enormen Berg von Schulden zusammen und das Gründerehepaar Tim und Edra Blixseth trennte sich.

So manch einer dachte schon das wäre das Ende des Rückzugsorts für die Schönen und Reichen, doch nachdem 2009 ein neuer Investor gefunden wurde, laufen die Geschäfte wieder gut. Nun kommt in diesem Monat das Anwesen der Blixseths mitten im Club unter den Hammer. Dabei handelt es sich um zwei 2.240 m² große Villen samt privatem Ski-Hügel und Golfplatz. Das Mindestgebot liegt bei 11,1 Millionen Dollar.

Wer das Anwesen kauft, ist übrigens nicht automatisch Mitglied im Yellowstone Club. Normalerweise muss ein Mitglied einen Neuling empfehlen. Hinzu kommt noch eine Aufnahmegebühr von rund 300.000 Dollar und der Jahresbeitrag von 16.000 Dollar.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar