Nachfrage nach Luxusmarken erheblich gestiegen

cc by wikimedia/ Damian Cugley

cc by wikimedia/ Damian Cugley

Unter der Finanzkrise hatte lange Zeit auch die Luxusbranche zu leiden. Doch diese hat sich offensichtlich prächtig erholt. Ein Grund ist dabei laut Experten vor allem die gestiegene Nachfrage nach Luxusmarken.

Auch nach der Krise ist bei vielen die Unsicherheit groß. So sucht man nach Dingen, die offenkundig einen gewissen Wert haben. Gleichzeitig spielen Dinge wie hohe Qualität, Beständigkeit und Tradition eine große Rolle. Die Kunden suchen nach Vertrautem, bei dem sie wissen, dass sie ein gutes Gefühl haben können und, dass das Produkt vor allem eine lange Lebensdauer haben wird.

Ein gutes Beispiel hierfür ist der hohe Gewinn, den die französische Luxusgruppe PPR im ersten Quartal dieses Jahres machte. Dieser war knapp 100 Millionen Euro höher als Analysten dies erwartet hatten. Die Ergebnisse des Geschäftsjahres wurden weit übertroffen und der Erlös stieg um 6,5% auf 3,7 Milliarden Euro.

Einen großen Anteil daran haben vor allem Luxusmarken wie Gucci, Alexander McQueen oder Yves Saint Laurent. Hier schnellte der Umsatz um ganze 26 Prozent in die Höhe! Vor allem in den USA ist die Nachfrage offenbar sehr groß. Bei PPR schnellte hier der Gewinn um 40 Prozent nach oben.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar