Das teuerste iPad 2 der Welt von Stuart Hughes

Wir sind vom britischen Veredler Stuart Hughes ja schon so einiges gewöhnt und wenn eine neue technische Spielerei auf den Markt kommt, kann man sich sicher sein, dass Stuart Highes das Gerät zu einem der edelsten macht. Beim neuen iPad 2 hat man sich jedoch selbst übertroffen und so dick aufgetragen, dass es selbst manchen Freunden des Luxus zu viel sein könnte.

Die Rückseite selbst wurde für Luxus-Verhältnisse noch relativ „normal“ veredelt: Sie besteht aus 2 Kilogramm Gold und das Apple-Logo wurde mit 53 reinsten Diamanten besetzt. Der Rahmen hat es jedoch in sich:

Bei Stuart Highes verarbeitete man dafür das älteste Gestein, das es auf der Erde gibt. Ammolit hat sage und schreibe 75 Millionen Jahre auf dem Buckel. Um dem Ganzen jedoch noch mehr Historie einzuhauchen, wurden Knochen des Dinosauriers Tyrannosaurus-Rex zermahlen und dem Gestein beigemischt!

Zusätzlich wurde dieser Rahmen dann noch mit Diamant- und Platinstaub „aufgehübscht“. Ach ja, und der Bedienknopf wurde mit einem 8,5 Karat Diamanten verziert, der von 12 Diamanten umringt ist. Was will man mehr? Damit wäre wohl der Gewichtsvorteil des iPad 2 dahin! ;-) Wer das Ganze erst glaubt, wenn er es mit eigenen Augen gesehen hat, findet es hier auf der offiziellen Homepage von Stuart Hughes… Ach ja, 5 Millionen Pfund zahlt man für den schmucken Tablet-PC.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar