Roman Abramowitsch: Nur noch fünftreichster Mann Russlands

cc by wikimedia/ Mark Freeman

cc by wikimedia/ Mark Freeman

Lange Zeit wurde der russische Tycoon zu den drei reichsten Bürgern Russlands gezählt, lange Zeit führte er das Ranking sogar an, weshalb auch die meisten hierzulande den Namen Abramowitsch kennen. In diesen Tagen hat er jedoch eine traurige Nachricht zu verkraften ;-) : Er gehört nicht mehr zu den drei reichsten Russen und landet nur noch auf Platz fünf.

Tragisch, tragisch, aber sein Vermögen wuchs innerhalb eines Jahre nur um 100 Millionen Dollar auf 17,1 Milliarden Dollar (12,7 Milliarden Euro). Besser erging es dem Platz eins der Liste der russischen Zeitschrift „Finans“: Der Besitzer des Stahlgiganten Novolipetsk, Wladimir Lissin, konnte sich über einen Zuwachs von 18,8 Milliarden auf insgesamt 28,3 Milliarden Dollar freuen.

Platz zwei blieb ebenfalls gleich: Dieser wird belegt von Michail Prochorow, Besitzer des Investmentfonds Onexim und Herr über 22,7 Milliarden Dollar. Überholt wurde Abramowitsch nun durch Alischer Usmanow, Chef der Holding Metalloinvest und Mitbesitzer des Londoner Fußballclubs Arsenal (19,9 Milliarden Dollar) und den Stahlmagnat Oleg Deripaska (19 Milliarden Dollar).

Einen Grund dafür sehen Experten unter anderem darin, dass Abramowitsch, der auch den Londoner Fußballclub Chelsea besitzt, etliche „soziale Verpflichtungen“ gegenüber der Regierung und besonders Ministerpräsident Wladimir Putin hat.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar