Die teuerste Trüffel-Praline der Welt

cc by flickr/ the_moment

cc by flickr/ the_moment

Dass Schokolade nicht nur eine Nascherei nebenher sein kann, sondern auch echter Luxus, wissen inzwischen wohl die meisten. Mit immer gewagteren und exklusiveren Kreationen verwöhnen uns die Chocolatiers und Patissiers. Die teuerste Trüffel-Praline der Welt stammt aktuell aus Deutschland.

Sie wurde vom Junior-Chef des „Weinhaus zur alten Schule“, Sascha Halm, für einen guten Zweck kreiert. Um diesen teuren Trüffel herum fertigte er 31 mit Gold besetzte Trüffel an, die zu Gunsten der Deutschen Herz-Stiftung zu je 300 Euro verkauft werden.

Sie alle reihen sich um das Highlight der Trüffel-Kollektion, das man am besten mit Vorsicht genießen sollte, denn in seinem Innern verbirgt sich ein Diamant im Wert von 1.500 Euro. Für seine Pralinen wählte er nur die besten Zutaten. Die Schokolade selbst kommt von Valrhona. Schnaps und Likör stammen aus der berühmten Destillerie Jean Paum Metté usw. Ein echter Luxusschmaus und das noch für einen guten Zweck! Die normalen Trüffel von Sascha Halm kann man sich übrigens im Netz bestellen. Zwei Stück kosten 14,50 Euro…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar