Palais Montmorency in Paris: Luxus-Herrenhaus steht zum Verkauf

cc by wikimedia/ Chivista

cc by wikimedia/ Chivista

Die Avenue Foch gehört zu den berühmtesten Straßen von Paris. Mit einer Breite von rund 140 m ist sie die breiteste Straße der Stadt. In dieser Ecke findet man noch manche alte Herrenhäuser und etliche Berühmtheiten (Familie Onassis oder Familie Rothschild) hatten in der Avenue Foch ihren Wohnsitz.

Eines der größten und schönsten historischen Herrenhäuser der Straße, das „Palais Montmorency“ steht aktuell zum Verkauf. 140 Millionen Dollar (rund 103 Millionen Euro) muss der neue Besitzer dafür zahlen. Damit ist es das zweitteuerste Anwesen der Welt, das sich gerade auf dem Markt befindet.

Alleine die Villa verfügt über eine Wohnfläche von rund 2.600 m². Darauf verteilen sich alleine zwölf Schlafzimmer, jedes mit einem eigenen Bad und vier separate Appartements für Personal. Erbaut wurde es 1912 für die Herzogin von Montmorency, nach der es auch benannt wurde. Nach ihrem Tode kaufte es 1927 der berühmte Kunstsammler Antenor Patino.

Bei solch einem historischen Anwesen ist das Interieur natürlich dementsprechend pompös gestaltet: gewaltige Kronleuchter, große Säulen, Marmorböden und Gold über Gold. Die Paneele des Bodens stammen aus dem 18. Jahrhundert und das Deckenbild im Speisesaal ist ein Gemälde des französischen Malers Henri Rousseau. Bilder und mehr Infos gibt es hier

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar