Gucci by Gucci

Vor 85 Jahren eröffnete Guccio Gucci in Florenz seinen ersten Laden und verkaufte handgefertigtes Reisegepäck. Das ist der Anfang einer legendären Erfolgsgeschichte. In den 50er Jahren wird Gucci das Label der Filmstars, Synonym für Cinecittà und Dolce Vita, in den 60ern ist der internationale Jet Set ohne Accessoires und Mode von Gucci nicht mehr denkbar, in den 70ern ist die Marke Gucci mitten im Disco-Boom des Studio 54, in den 80ern ist Gucci das Statussymbol der Wall Street – und das der aufkommenden Hip-Hop-Bewegung. Lange bevor das Wort erfunden wurde, hatte Gucci bereits einen untrüglichen Instinkt für Markenführung und für Branding. Heute wie vor 50 Jahren ist Gucci der Inbegriff eines glamourösen Lebensstils – und zugleich das beliebteste Label weltweit. Zum ersten Mal wurden jetzt die neu georneten Gucci-Archive zugänglich gemacht – entstanden ist ein opulenter Bildband nicht nur über die legendären Produkte, sondern auch über die Menschen, die der Marke erst zu der Begehrlichkeit verholfen haben, die sie heute auszeichnet.

In diesem Buch können wir einen Einblick in die Kreation ud Traditions dieses Labels gewinnen. Die Autorin, Sarah Mower, ist Modejournalistin. Sie schreibt regelmäßig für die amerikanische und japanische Ausgabe der Vogue, für Style und für verschiedene britische Zeitungen. Sie ist Koautorin der Bildbände 20 Years Dolce & Gabbana und Oscar: The Style, Inspiration and Life of Oscar de la Renta. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in London.

Dieses wunderbare Buch verführt auf 400 Seiten und ist Online oder im guten Buchhandel erhältlch.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar