Monte Carlo: Teuerstes Städteziel der Welt

Monte Carlo by wiki, StrapontinIn regelmäßigen Abständen legt das weltweit größte Hotelbuchungsportal hotels.com den sogenannten Hotel Price Index (HPI) fest. Dieser gibt u.a. über die teuersten Reiseziele der Welt Auskunft.

In diesem Jahr muss man für einen Trip nach Monte Carlo am meisten investieren. Für ein Hotelzimmer in diesem Teil von Monaco zahlt man im Schnitt 180 Euro pro Nacht. Nirgendwo sonst auf der Welt liegt dieser Durchschnitt aktuell höher.

Dicht auf Monte Carlo folgt Genf als teuerstes Städtereiseziel mit 174 Euro pro Zimmer und Nacht. Den größten Sprung im Preisniveau kann jedoch Rio de Janeiro vorweisen und sorgt damit wohl bei so manchem für eine Überraschung. Die Preise stiegen um 22% und liegen nun bei 166 Euro pro Zimmer und Nacht.

Moskau, einst die teuerste Stadt der Welt ist weiterhin im Preisniveau gesunken und landet nur noch mit 150 Euro für eine Nacht im Hotel auf Platz fünf hinter New York: Hier nochmal die aktuelle Liste der teuersten Städtereiseziele im Überblick: Monte Carlo, Genf, Rio de Janerio, New York, Moskau, Washington, Tel Aviv, Boston, Venedig, Abu Dahbi.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar