Live and let die: Rolex von James Bond in Genf versteigert

James Bond steht nicht nur für einen smarten Geheimagenten, sondern auch für besondere Gadgets, Luxus und einen gewissen Lifestyle. So sind nicht nur seine Maßanzüge der Traum der Männer, sondern vor allem seine Spielereien, die vor allem in den älteren Filmen dank Q kongenial in Szene gesetzt wurden.

In dieser Woche konnte ein glücklicher Käufer bei einer Versteigerung des Auktionshauses Christie’s in Genf in den Genuss eines dieser luxuriösen Gadgets kommen. Konkret ging es dabei um die Rolex-Armbanduhr, die Roger Moore als James Bond in dem Film „Live and let die“ aus dem Jahre 1973 trug.

Die Rolex Submariner ist aus rostfreiem Stahl und verfügt typisch James Bond über einige Besonderheiten wie eine starke Magnet-Funktion oder eine eingebaute Kreissäge. Der Käufer zahlte dafür umgerechnet rund 177.000 Euro.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar