Was kostet eine Goldmedaille?

Goldmedaille by flickr, cliff1066Für die Athleten der Olympischen Spiele haben die Goldmedaillen natürlich einen unschätzbaren Wert. Keine Frage… Nur was kosten die Auszeichnungen denn wirklich? Ist wirklich alles Gold, was glänzt?

In dem Fall der olympischen Medaillen leider nicht, denn die Goldmedaillen bestehen nur zu einem kleinen Teil aus Gold, ansonsten enttäuschenderweise aus Silber. Ganze 6 g Gold (Überzug) enthalten die Medaillen 2010 und 550 g Silber. Somit kommt man auf einen Marktwert von an die 370 Euro.

Bestünden sie wirklich komplett aus Gold würde eine Auszeichnung fast 15.000 Euro kosten. Angesichts diesen Wertes ist es wahrscheinlich auch verständlich, warum die Goldmedaillen aus Silber bestehen…

Die Silbermedaillen wiederum enthalten immerhin 509 g Silber und 41 g Kupfer. Die Bronzemedaille enthält 450 g Kupfer und eine Mischung aus Zinn und Zink, die 50 g auf die Waage bringt.

Bleiben wir also lieber beim ideellen Wert und der ist unbezahlbar!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar