Rémy Martin Louis XIII Cognac – Hochprozentig exklusiv

louis-xiii-remy-martin-1Wer seine Gäste und wohl such sich selbst immer wieder beeindrucken möchte, der sollte unbedingt eine oder mehrere Flaschen des wohl luxuriösesten Cognacs überhaupt im Hause haben: Rémy Martin Louis XIII.

Die Historie dieses Eau-de-vie geht auf das Jahr 1874 zurück, als Paul Emile Rémy Martin das erste Mal sein lange gereiftes Getränk in eine edle Karaffe abfüllte. Eine Erfolgsgeschichte, die um die Welt ging.

Doch nicht nur der Cognac selbst, stets aus in der Grande-Champagne zwischen 40 und 100 Jahren gereiften Eaux-de-vie zusammengestellt, ist ein echtes Erlebnis für den Gaumen, sondern auch die Flasche und die passenden Gläser berauschen die Sinne.

Der französische Designer Christophe Pillet würdigt die lange Historie und die Exklusivität des edlen Tropfens. Die Karaffe geht auf eine im 16. Jahrhundert gefundene Feldflasche zurück, die mit königlichen Lilien verziert ist.

Die Gläser und die restlichen Objekte sind so gemacht, dass sie das Licht auf das Perfekteste einfangen und so den Genussmoment erhöhen.

Wer es ganz luxuriös mag, sollte sich an Rémy Martin BlackPearl halten. Diesen besonderen und edlen Tropfen gibt es nur in wenigen ausgewählten Läden weltweit. Er stammt aus einem einzigen 100 Jahre gereiften Eau-de-vie. Angeblich haben ihn bis jetzt weltweit noch nicht einmal 800 Menschen degustiert…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar