Die teuerste und luxuriöseste Praline der Welt: La Madeline au Truffe

La Madeline au Truffe © Knipschildt Chocolatier

La Madeline au Truffe © Knipschildt Chocolatier

Das Forbes Magazine ist ja weithin bekannt für seine Listen der reichsten Leute und der teuersten und exklusivsten Produkte. Nun hat das Magazin die teuerste Schokolade der Welt ausfindig gemacht: Es handelt sich hierbei um eine Praline, genauer gesagt einen Trüffel, bei dem diese schokoladige Bezeichnung einfach wortwörtlich genommen wurde.

Die Pralinenspezialität Trüffel hat bekanntermaßen normalerweise nichts mit dem eigentlichen Trüffel-Pilz zu tun. Doch der dänische Chocolatier Felix Knipschildt, der in den USA produziert, hat sich von den Namensvettern inspirieren lassen und einfach mal echte Trüffel-Pilze mit edler Schokolade kombiniert. Herausgekommen ist das wohl edelste und exklusivste Schokoladenprodukt überhaupt. Stars wie Madonna und Co. können von den kleinen Naschereien gar nicht genug bekommen und blättern für spezielle Verzierungen schon einmal noch mehr als die üblichen 250 US-Dollar pro Praline hin.

„La Madeline au Truffe“ nennt sich die kleine Köstlichkeit. Im Kern befinden sich echte französische Perigord-Trüffelspitzen, die von einer feinen Ganache aus 70%-iger Valrhona-Schokolade, Sahne, Zucker, Trüffelöl und Vanille umhüllt sind. Darüber kommt noch einmal ein Überzug aus Schokolade und dann wird das Ganze noch in Kakaopulver gewälzt.

Na, wenn das mal nicht das Herz jeden Feinschmeckers höher hüpfen lässt!

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Die teuerste und luxuriöseste Praline der Welt: La Madeline au Truffe”
Trackbacks
Was andere sagen:
  1. […] um eine einzige Praline, die mehr als 200 Dollar kosten kann: In New York wurde mit der „ Madeleine au truffe“  eine Schokokugel kreiert,  in deren Innerem sich  eine echte Trüffel versteckt. Es gibt ja […]



Hinterlasse einen Kommentar