Kunst im Luxusanwesen – neue Ausstellung im Castello di Reschio

Kunst in bella Italia: Im Rahmen der Art@Reschio Initiative werden auf dem edlen Castello di Reschio Anwesen in Umbrien nun ausgewählte Bilder des renommierten italienischen Künstlers Costantino Ruspoli gezeigt.

Die Schwarz-Weiß-Fotos zeigen das alte Florenz, als es noch frei von allzu vielen Touristen war. Zu sehen sind die Fotos in den Ferienvillen sowie auf dem weitläufigen Gelände. Gerne bringt Hotelbesitzer, Architekt und Designer Benedikt Bolza zeitgenössische Kunst in die Räumlichkeiten der Tabaccaia di Reschio.

Castello di Reschio ist ein traumhaft schönes privates Anwesen auf 1200 Hektar mit 50 mittelalterlichen Farmhäusern und einer Burg mitten in Umbrien.

Assisi, Arezzo, Siena, Cortona und Perugia sind etwa eine Stunde Autofahrt entfernt. Auf dem Gelände liegt auch das Andalusier-Gestüt der Eigentümerfamilie, das reinrassige andalusischen Pferde züchtet.

Die liebevoll restaurierten und gestalteten Villen werden verkauft, vermietet oder als Ferienvillen genutzt. Sicherheit und Privatsphäre sind hier ein hohes Gut. Die Gäste genießen den Komfort privater Haushälter sowie einen Fahrservice.

Schwimmen im Privatpool, Joggen, Mountainbiken, Tennis, Fischen, Reiten und vieles mehr ist hier möglich. Wer möchte, lernt bei den Hausköchen die italienische Küche kennen. Oder man lässt sich einfach privat in der Osteria der Villa bekochen.

Die natürliche Landschaft und der kunstvoll-verträumte Flair des Castello di Reschio Anwesens schaffen auch einfach den perfekten Rahmen für Kunst. Bei den Art@Reschio Ausstellungen handelt es sich um eine Non-Profit-Initiative, die lokale Projekte wie die Schule im Nachbarort Lisciano Niccone unterstützt.

Ein echtes Traumziel in bella Italia!

 Fotos: Castello di Reschio / PR

GD Star Rating
loading...
Kunst im Luxusanwesen - neue Ausstellung im Castello di Reschio, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
Hinterlasse einen Kommentar