Mads-Mikkels-BoConcept-Video-The-Fight

Mads Mikkels & BoConcept: Top Star in Action

Die Dänen schlagen wieder zu. Der führende dänische Möbeldesigner mit internationalem Auftritt, BoConcept, setzt ein weiteres Mal auf Film und Action. Nach den erfolgreichen Kampagnen „The Call“ und „The Guest“ überzeugt der ebenfalls dänische Superstar Mads Mikkels im Clip „The Fight“.

Eigentlich wollte er nur eine neue Einrichtung
Ein Mann im schummrigen Halbdunkel seiner Bibliothek, man meint den herben Duft von Zigarren, Whiskey und Leder zu erschnüffeln, als der Firmenwagen von BoConcept vorfährt. Der Mann mit dem Pokerface, unter anderem bekannt aus der US-Serie Hannibal und dem James-Bond-Streifen Casino Royal, öffnet die Tür und erlebt eine Überraschung. Statt der Innenraum-Designer steht er vor ihm. Ja, wer eigentlich? Einer den man nicht in sein Wohnzimmer lassen möchte jedenfalls, und definitiv einer den nur Mikkels sieht.

Der Härte seiner Faust nach können wir nur von einem ausgehen: Der böse Geist von Chuck Norris ist zurück. So fängt Mikkels zur Begrüßung eine Maulschelle, die ihn in eleganter Stunt-Manier über den Esstisch purzeln lässt. Sein „Come on up, the door is open“, das sich nun endlich doch an die BoConcepter richtet, klingt fast ein wenig zahnlos. Doch wer ein Superheld ist, fängt sich im Nu. Die überraschten BoConcept-Ausstatter werden Zeugen eines beispiellosen Kampfes, bei dem Mads Mikkels durch fast alle feststofflichen Materialien kracht, die es in Wohnungen so zu finden gibt.

Doch wer sendungsbewusster Design-Profi ist, lässt sich nicht von seiner Berufung abhalten. So wird herbeigetragen was verschönt, nebenbei die Wände neu gestrichen, und mit ausdrucksstarker Mimik und Gestik auch noch eine gehörige Portion Humor in die Szene gestylt. Während der Kampf sich seinem Höhepunkt nähert haben auch unsere Innenraum-Gestalter ihr Werk vollbracht. Entspannt lassen sie sich auf der neuen Couch nieder und verfolgen fasziniert und sichtlich beeindruckt, wie Mads Mikkels den neuen Glastisch durchschlägt. Stört natürlich niemanden, Couchtische gibt es schließlich reichlich bei BoConcept.

Und weil es mit einem Helden wie Mikkels nicht einmal der böse Geist von Chuck Norris aufnehmen kann, fällt dieser schliesslich unsichtbar vom Balkon. „Bumm“, kommentiert unser Held, ein Lächeln huscht über sein Gesicht, und als er seine Wohnung erneut betritt, ist der Spuk vorbei. Geigenklänge, weisse Wände und lichtdurchflutete Räume schaffen den Komfort einer zeitgemässen, sagenhaft schicken Einrichtung bei der kein Detail vergessen wurde. Unser Einrichter-Pärchen ist in die Rolle des hochherrschaftlichen Personals geschlüpft, und wir wissen einmal mehr how to „make the most out of your space“.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar