Schlemmen wie auf der Titanic

Quelle: wikimedia

Quelle: wikimedia

Am vergangenen Wochenende jährte sich das Unglück um den Luxusdampfer Titanic bekanntlich zum 100. Mal. In der Nacht vom 14. auf den 15. April 1912 war das damals größte Schiff der Welt mit einem Eisberg zusammengestoßen und daraufhin gesunken. Über 1.500 Menschen verloren dabei ihr Leben. Natürlich wurde das 100. Jubiläum mit verschiedensten Events zelebriert.

So fanden zum Beispiel in einigen Städten spezielle Events statt, bei denen die Gäste noch einmal in den Genuss des exakt nachgekochten letzten Menüs der Passagiere der ersten Klasse kamen. Neben einem Kreuzfahrtschiff, das die Route nachfuhr und dieses Essen servierte, bot zum Beispiel auch ein Restaurant in New York das Menü an.

Die Luxus-Passagiere der ersten Klasse aßen am letzten Abend vor dem Sinken des Schiffes zehn Gänge. Unter den erlesenen Speisen befanden sich Austern, Gänsestopfleber, geröstete Entenküken oder Waldorf-Pudding.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar