Rose Kennedy: Berlin trinkt rosa

cc by flickr/ ilovememphis

cc by flickr/ ilovememphis

Wer aktuell in bestimmten Teilen des Berliner Nachtlebens unterwegs ist, kommt an einem Drink momentan kaum vorbei. Vor allem in der Künstler- und Schwulenszene hat sich in den letzten Monaten ein Cocktail schlagartig durchgesetzt.

Der sogenannte Rose Kennedy hat sich in Windeseile in etlichen Kneipen, Bars und Clubs durchgesetzt. Benannt ist das Schlückchen nach der Mutter von John F. Kennedy, die diesen Drink angeblich sehr gerne getrunken haben soll.

Das Ganze besteht aus Wodka, Sprudelwasser und einem Schuss Cranberry-Saft. Von dem Saft darf nur so viel ins Glas, dass sich das Gemisch leicht rosa einfärbt. Inzwischen gibt es sogar eine berühmt-berüchtigte Party-Reihe, die den Namen „Rose Kennedy“ trägt. Na dann, cheers!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar